Facebook INTERNATIONAL TRAPPIST ASSOCIATION
Login: Pass:

Abteien | Echt - Tegelen (NL)

Cisterciënserabdij ‘Lilbosch’
Pepinusbrug 6 ~ NL - 6102 RJ Echt
tel. +31 (0)475 48 12 53 ~ fax +31 (0)475 48 48 53
www.abdij-lilbosch.nl
info@abdij-lilbosch.nl

Abdijwinkel ‘Lilbosch’
Pepinusbrug 6a ~ NL - 6102 RJ Echt
tel. +31 (0)475 33 31 89
abdijwinkel@abdij-lilbosch.nl

Abdijwinkel ‘Uelingsheide’
Ulingsheide 1a ~ NL - 5932 NA Tegelen
tel. +31 (0)77 373 23 45 ~ fax +31 (0)77 373 73 62
www.uelingsheide.nl
abdijwinkel@uelingsheide.nl 

In der niederländischen Provinz Limburg sind Trappisten an zwei Standorten präsent: in Echt und in Tegelen. Zusammen bilden sie eine Abtei, aber jede mit eigener Tradition und Prägung.

1883 ließen sich Trappistenmönche in einem einsamen Hof namens “Lilbosch” in der Gemeinde Echt zwischen Roermond und Sittard nieder. An diesen kleinen Hof bauten die Mönche ihr Kloster an, das 1912 offiziell zur Abtei erhoben wurde. Der vollständige Name lautet “Abdij O. L. Vrouw van de H. Joseph” (dt.: “Abtei Unsere Liebe Frau vom Heiligen Josef”), aber mehr gebräuchlich blieb der Name des alten Hofes “Abdij Lilbosch”.

Das angrenzende Sumpfgebiet wurde urbar gemacht und bildet die Grundlage eines großen landwirtschaftlichen Betriebs, der noch immer die wichtigste Einnahmequelle bildet. Mit großer Rücksicht auf Landschaft und Umwelt und mit viel Beachtung der vorhandenen artenreichen Flora und Fauna verwalten und bearbeiten die Mönche ihr Gut und ernähren sich so weit wie möglich mit eigenen handwerklichen Produkten.

Die Trappistenniederlassung in Tegelen bei Venlo geht auf das Jahr 1884 zurück. Damals ließen sich einige Mönche der Abtei von Westmalle (Belgien) auf der “Uelingsheide” nieder und bauten ein Kloster, das 1933 zur Abtei ernannt wurde. Als sich abzeichnete, dass die Abteigemeinschaft von Uelingsheide-Tegelen nicht aus eigener Kraft weiter bestehen können würde, entschieden sich die Mönche 2002, sich der viel vitaleren Abteigemeinschaft von Lilbosch-Echt anzuschließen.

1898 begannen die Mönche von Tegelen einen Messweinhandel. Auf dieser Grundlage entwickelte sich ihr Weingeschäft, die den Namen “Wijnstekerij Uelingsheide” erhielt. 
Die Mönche von Echt haben diesen Weinhandel bis 2015 betrieben. In diesem Jahr beschlossen sie, sich in Zukunft ganz auf die Landwirtschaft zu konzentrieren.