Facebook INTERNATIONAL TRAPPIST ASSOCIATION
TrappistenkäseTrappistenkäse
Login: Pass:

Produkte | Trappistenkäse | Trappistenkäse

  Westmalle (B) 

 

In Westmalle gibt es innerhalb der Abteimauern außer der Bäckerei und der Brauerei auch eine Käserei und einen Bauernhof. Der große Kuhstall dient der Milchgewinnung. Ein wesentlicher Teil der Milch wird zu Käse verarbeitet. Ihrer Tradition getreu veredeln die Mönche auf diese Weise den Grundstoff Milch zu einem hochwertigen Käse.
Die Mönche lassen den Käse 2, 6 oder 12 Monate reifen. So entstehen drei Geschmacksvarianten – 2+, 6+ und 12+ genannt – die intensiver werden, je älter der Käse ist.
Der Käse wird im Abteiladen verkauft sowie im ‘Café Trappisten’ gegenüber der Abtei und in vielen Käsespezialitätengeschäften und Metzgereien. 

Der Trappistenkäse von Westmalle ist ein halbharter gereifter Käse, der traditionell aus thermisierter, nicht pasteurisierter Milch zubereitet wird. Der Käse ist leicht gesalzen (nur 1 % Salz) und wird ohne Geschmacks-, Farb- oder Konservierungsstoffe hergestellt. Seine homogene Struktur eignet sich für Scheiben und Würfel. Sein Geschmack ist sanft und mild.