Das ATP-Label: Kriterien

Ein Teil der von den AIT-Mitgliedern hergestellten Produkte besitzt das exklusive internationale Label Authentic Trappist Product (ATP). Die bekanntesten Produkte sind die verschiedenen Trappisten-Biere, aber auch andere Produkte können das Label beantragen. Dazu gehören gewisse Brotsorten, Käse, Likör und religiöse Artikel.

Drei ATP-Kriterien

Um das Label für eines der Trappisten®-Produkte in Anspruch nehmen zu können, muss die Abtei, die ihren Antrag bei der AIT einreicht, diese drei sehr strengen Kriterien einhalten. 

  1. Die Produkte müssen in unmittelbarer Nähe zur Abtei hergestellt werden ;
  2. Die Herstellung muss unter Aufsicht der Trappisten oder Trappistinnen erfolgen ;
  3. Die Erträge müssen die Bedürfnisse der Klostergemeinschaft decken sowie sind für die Solidarität innerhalb des Trappisten-Ordens, Umweltprojekte und karitative Werke gedacht.

Folgende Produkte dürfen das Logo « Authentic Trappist Product » tragen:

  • CHIMAY, Abtei Scourmont (B): Trappisten®-Biere und Trappisten®-Käse 
  • ENGELSZELL, Stift Engelszell, Engelhartszell (AT): Trappisten®-Liköre und Trappisten®-Biere 
  • LA TRAPPE, Abtei Koningshoeven, Tilburg (NL): Trappisten®-Biere und Trappisten®-Käse, Trappisten®-Brot, Trappisten®-Kekse, Trappisten®-Schokolade, Trappisten®-Konfitüre und Trappisten®-Honig
  • MONT DES CATS, Abtei Mont des Cats, Godewaersvelde (FR): Trappisten®-Käse 
  • NASI PANI, Abtei Nasi Pani, Neveklov (CZ): Trappisten®-Schokolade 
  • ORVAL, Abtei Notre Dame d’Orval (B): Trappisten®-Biere und Trappisten®-Käse 
  • ROCHEFORT, Abtei Saint Remy de Rochefort (B): Trappisten®-Biere
  • SPENCER, Abtei Saint Joseph’s, Spencer (USA): Trappisten®-Biere
  • TRE FONTANE , Abtei Tre Fontane, Rom (IT) : Trappisten®-liköre und Trappisten® -Biere
  • TYNT MEADOW,  Abtei Mount Saint Bernard, Leicester (UK): Trappisten®-Biere
  • WESTMALLE, Abtei Westmalle (B): Trappisten®-Biere und Trappisten® - Käse
  • WESTVLETEREN , Abtei Sint Sixtus, Westvleteren (B): Trappisten®-Biere
  • ZUNDERT, Abtei Maria Toevlucht, Zundert (NL) : Trappisten®-Biere

 

Gewährung des ATP-Labels

Nur klösterliche Gemeinschaften, die Mitglieder des IVT sind, können ein ATP-Label für ihre Produkte beantragen.

Der Antrag… und danach ?

Nach dem Antrag und wenn das Produkt seit einigen Monaten verkauft wird, sieht das Verfahren folgendermaßen aus:

  • Das Kloster stellt eine Akte über das Produkt auf. Diese Akte enthält unter anderem einen Fragebogen, der die direkte Verantwortlichkeit der Gemeinschaft in der Verwaltung und Arbeit, die Produktionsmethoden, die Qualitätskontrollen, die Vertriebskanäle, die Unterstützung und externe Kommunikation beschreiben.
  • Nach Eingang des Antrags besuchen ein Mitglied des Verwaltungsrates der AIT sowie ein Mitglied der Qualitätskommission die Abtei und den Fertigungsstandort, um die Erfüllung der Label-Kriterien zu prüfen. Sie führen eine Qualitätsuntersuchung durch und prüfen die Nachvollziehbarkeit der Produkte.
  • Die Besichtigung und die Schlussfolgerungen der Untersuchung sind Gegenstand einer Bewertung und eines Austauschs im Verwaltungsrat der AIT, und danach eines Austauschs mit der Abtei, die das Produkt herstellt.
  • Der Verwaltungsrat der AIT stimmt danach ab, ob das Produkt das Label Authentic Trappist Product erhalten kann.

 

Eine Lizenz für fünf Jahre

Die ATP-Lizenz gilt für fünf Jahre und wird für ein Produkt oder eine Produktkategorie ausgestellt. Das Label bestätigt nicht nur den Trappisten-Ursprung des Produktes, es garantiert den Käufern auch, dass die verkauften Produkte Qualitätsbedingungen erfüllen und den Werten der bestehenden Trappisten-Gemeinschaft entsprechen.

 

NL

Welkom

Welkom
EN

Welcome

Welcome
FR

Bienvenue

Bienvenue
DE

willkommen

willkommen
IT

benvenuto

benvenuto
ES

Bienvenido

Bienvenido

Diese Website greift auf Cookies zurück. Wir nutzen Cookies, damit unsere Website so gut wie möglich für unsere Besucher funktionieren kann. Darüber hinaus nutzen wir auch Cookies für analytische Zwecke. Mehr über unsere ‘Datenschutzpolitik’.

Nein danke Gut